Vertragsmodelle

Interim Einsätze

Werkvertrag

Im Normalfall erfolgt der Einsatz eines Interim Mangers mittels Werkvertrag. Die Einsatzverträge sind äußerst flexibel gestaltet und auf die individuellen Bedürfnisse des Unternehmens angepasst. Die Einsatzdauer eines Interim Managers liegt im Allgemeinen zwischen 3 und 12 Monaten.

Die Vorteile sind:

  • kurzfristig verfügbare, hoch qualifizierte Management Qualität
  • durch- und umsetzungsstark
  • hohe Flexibilität und Mobilität
  • Flexibilisierung und Variabilisierung der Kosten
  • keine arbeitsrechtlichen Hürden
  • genaue Kalkulierbarkeit
  • sofortige Handlungsfähigkeit und Leistungssteigerung
  • kein zusätzlicher Headcount
  • der Blick von Außen
  • keine internen Beziehungsgeflechte

Arbeitskräfteüberlassung

Sollte der Einsatz mittels Werkvertrag aus internen Gründen im beauftragenden Unternehmen nicht möglich sein, so bietet Bühler Management auch eine Überlassung im Sinne der Arbeitskräfteüberlassung an.

Try & Hire

Stellt sich im Laufe des interimistischen Einsatzes heraus, dass die Zusammenarbeit in einer Fixanstellung fortgesetzt werden soll, so ist das jederzeit möglich.

Die Vorteile sind:

  • lange gegenseitige Prüfung und Sicherheit in der Entscheidung
  • kein Head Hunting Honorar im voraus, lediglich eine faire Ablöse falls es zu einem Anstellungsvertrag bzw. einer Übernahme kommt.

Executive Search

Bühler Management übernimmt für bestehende Kunden – im Sinne von One-Stop-Shopping – Executive Search Mandate. Auf Grund des exzellenten internationalen Beziehungsnetzes kann die Besetzung mit validen Kandidaten sehr rasch und effizient erfolgen.